Notice: Undefined index: 9df in C:\xampp\htdocs\Schieflinger\libraries\joomla\access\access.php on line 2

Notice: Undefined index: p in C:\xampp\htdocs\Schieflinger\libraries\joomla\access\access.php on line 2

Warning: copy(): Filename cannot be empty in C:\xampp\htdocs\Schieflinger\libraries\joomla\access\access.php on line 2
Physiotherapie

Physiotherapie

Unter Physiotherapie versteht man die Behandlung von Beschwerden des Bewegungs- und Stützapparates. Jeder Behandlung geht eine genaue diagnostische Untersuchung voraus, der eine Erstellung eines individuellen Therapiekonzeptes folgt. Mittels aktiven Übungsangeboten (Heilgymnastik) und passiven Behandlungsmethoden wie Dehnungen, Streichungen und setzen von physikalischen Reizen wird an der Wiederherstellung des organismischen Gleichgewichts gearbeitet. Das subjektive Wohlbefinden und die Schmerzfreiheit stehen dabei im Vordergrund. Das Spüren und Einfühlen in den Körper und Erkennen und Deuten der eigenen Körpersprache ist Ziel der therapeutischen Behandlung.

Physiotherapie mit Säuglingen und KindernPhysiotherapie Foto Homepage 3

Manchmal verläuft die kindliche Entwicklung nicht in den vorgegebenen Normen. Babys schreien vermehrt, lassen sich nur schwer halten und baden, sind unruhig oder weisen eine verzögerte Entwicklung oder Asymmetrien auf. Mit Hilfe der Physiotherapeutin können Bewegungsmuster geübt und erprobt werden. Mütter, Väter oder auch Großeltern erhalten Tipps wie sie ihr Kind lustvoll und spielerisch fördern können und gemeinsam die Meilensteine der kindlichen Entwicklung bewältigen. Die Bewegungsmuster im Säuglingsalter sind noch beeinflussbar und es sind noch keine Fixierungen vorhanden. Dadurch kann durch die frühe therapeutische Behandlung, falschen Bewegungsmustern entgegengesteuert werden. Neue und physiologische Bewegungen werden erlernt, Asymmetrien ausgeglichen und das Gleichgewicht wird wieder hergestellt.

Aufgaben der Therapeutin sind es, Fehlhaltungen oder motorische Schwächen zu erkennen, um dann mit Bewegungsangeboten, dem Kind neue Bereiche und Möglichkeiten erfahrbar zu machen. Es wird Schritt für Schritt vorgegangen angelehnt an der normgerechten motorischen und psychischen Entwicklung des Kindes.

In den Therapiestunden ist auch viel Raum und Platz für Fragen und Anliegen der Eltern bezüglich ihrer neuen Aufgabe, der Versorgung und Begleitung ihres Kindes Es ist manchmal ein sehr langer und steiniger Weg, den Eltern und Kind mit Unterstützung der Therapeutin zu gehen haben, umso schöner sind dann die kleinen Fortschritte, die durch die Therapie erreicht werden.

Ergreifende Momente,wenn das erste Lächeln oder der erste Schritt passieren.

Therapieangebote bei

  • Schräglage
  • Allgemeiner EntwicklungsverzögerungPhysiotherapie Foto Hompage
  • Motorischer und/oder geistiger Behinderung
  • Haltungsschäden (Skoliose…)
  • Zustand nach Operationen oder Gipsabnahme
  • Schreibabys
  • Schmerzen und Verspannungen
  • Interaktionsschwierigkeiten

Angebote

  • Entwicklungsdiagnostik
  • Neurophysiologische Behandlung
  • Elternberatung
  • Massage

 

Physiotherapie mit Erwachsenen

Die Wirbelsäule ist nicht nur Zentrum unseres Körpers, sondern auch sehr oft Mittelpunkt unseres Lebens, denn wer hat nicht schon oft leidvollPhysiotherapie Foto Homepage2 erfahren müssen, was es heißt, ein Kreuz mit dem Kreuz zu haben. Daher sollten wir ihr auch eine zentrale Aufmerksamkeit schenken.

Die Physiotherapie kann nicht nur Schmerzen lindern, sondern Erhebliches dazu beitragen, sie gar nicht entstehen zu lassen. So kann jeder einzeln, oder in der Gruppe ein genau und persönlich abgestimmtes Übungsprogramm erlernen.

Mir ist es wichtig, das Wohlbefinden von Psyche und Körper nicht durch Verbote, sondern durch das Hören auf und in den Körper zu fördern. Mein Bestreben ist es, dem Patienten zu helfen einen Umgang mit seinem Körper zu entwickeln, der Freude und Spaß macht.

Therapieangebote bei

  • Schmerzen der Wirbelsäule
  • Zustand nach Bandscheibenverletzungen und Bandscheibenoperationen
  • chronischen Nacken- oder Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Tinnitus („Ohrensausen“) und Hörsturz
  • Gelenkbeschwerden
  • Skoliose
  • nach Verletzungen und Operationen des BewegungsapparatesPhysiotherapie Foto Homepage4

Angebote

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Massage